Konflikte und Bedrohungen – Das Salz in der Suppe

Was wäre Harry Potter ohne Lord Voldemord? Frodo ohne Sauron? Oder John McClane ohne seine Terroristen, Bankräuber oder Kidnapper? Richtig! Langweilig. Denn Konflikte sind das Salz in der Suppe, oder im schriftstellerischen Einheitsbrei. Weiterlesen

Advertisements

Montagsfrage #18

montagsfrage_banner

Eine Aktion von Buchfresserchen

Gibt es ein Genre, das du noch nicht gelesen hast?

Science-Fiction. Ich hasse einfach Raumschiffe und diesen technischen Kram, den ich total langweilig finde. Ein kleines bisschen geht Frank Schätzings „Der Schwarm“ in diese Richtung, dass hatte aber auch einen gewissen Anteil an „Fiction“ enthalten, sodass ich es tatsächlich zu Ende gelesen habe. Aber mit dem „Science“-Anteil konnte ich wenig anfangen.

Gesammelte Schätze Februar 2017

gesammelte-scha%cc%88tze-17

Dieses Jahr ist die Challenge bei Mareike zu Gast.

Hier sind meine Februar-Schätze:

„Mordverdacht“ von John Lescroart

„Veränderungen sind nicht nur möglich, sie sind die einzige Möglichkeit.“ S. 273

„Ein Schweigen, angefüllt mit den Gespenstern aus ihrer gemeinsamen Vergangenheit, sickerte in die leeren Räume zwischen den leisen, getragenen Klängen der Klaviermusik aus Ginas Radio.“ S. 290

„Ein langer, in weite Ferne gerichteter Blick, ein Tausend-Meter-Starren ins Nichts des totenstillen Raums.“ S. 506