Montagsfrage #78

montagsfrage_banner

Eine Aktion von Buchfresserchen

Wenn du einen Krimi/Thriller o.ä. liest, machst du dir selbst Gedanken darüber, wer der Mörder/Täter ist, oder lässt du dich prinzipiell vom Autor überraschen?

So ganz eindeutig kann ich die Frage diesmal gar nicht beantworten. Es ist nicht so, dass ich mich hinsetze und mir Gedanken darüber mache, wer es nun war. Aber während dem Lesen arbeitet mein Hinterkopf schon mit und je nach dem von wem ich gerade lese denke ich schon ab und zu: „Der könnte es vielleicht gewesen sein.“ Aber eher so neben bei. Ich finde es ja immer gut, wenn man sich Gedanke überhaupt machen kann. Manche Autoren neigen dazu, die Hinweise so rat zu streuen, dass man gar nicht mitraten kann. Bei wieder anderen scheint der Ermittler alles zu wissen, aber der Leser bleibt im Dunkeln, da ist es natürlich noch überraschender. Am schlimmsten finde ich es, wenn der Täter aus dem Hut gezaubert wird und wir (als Leser) ihn gar nicht kennen konnten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s