Von der Idee zum fertigen Text (Teil 1)

Zu gerne würde ich es mir jetzt einfach machen, euch vier oder fünf Punkte aufschreiben und eine fertige Anleitung präsentieren, wie man zum Bestseller Autor wird. Wenn es tatsächlich so einfach wäre, würde ich das Geheimnis natürlich nicht verraten, sondern einen Bestseller schreiben, meine Millionen einheimsen und es mir in meiner Finca bequem machen.

Leider ist es wie so oft, dass es nicht die ultimative Anleitung dafür gibt, sondern jeder seine eigenen Methoden hat, um ans Ziel zu gelangen. Deshalb bleibt mir nur, etwas aus dem Nähkästchen zu plaudern.  Da ich schon jetzt gemerkt habe, dass es zu dem Thema viel zu sagen gibt, wird es hierzu wohl mehrere Teile geben. Zu viel Text am Stück liest ja eh keiner.

  1. Teil – Am Anfang war die Idee

Am Anfang steht natürlich die Idee. Ein erster Impuls, eine erste Inspiration, die mich durchaus mal überraschend überfallen kann. Das kann ein interessanter Charakter sein, der vor meiner Tür steht, eine Situation, die ich gesehen, oder von der ich gehört habe, aber auch einfach nur einzelne Worte. Nicht immer ergibt sich daraus gleiche eine ganze Geschichte. Manchmal entwickelt sich auch soetwas wie ein Gedicht, mehr Gedankenfetzen, als Lyrik, aber durchaus geeignet um Momente festzuhalten.

Eine (gute) Idee zu finden ist vielleicht der schwierigste Teil an der ganzen Sache. Wenn sie angeflogen kommt ist das natürlich optimal, aber eine Idee anzulocken ist fast unmöglich. Ja, man es sich gemütlich machen und die Gedanken schweifen lassen, man kann darüber nachdenken, über was man gerne schreiben möchte, aber die Idee muss den Schreiber finden und nicht umgekehrt.

Weil das bei mir und dem Ideenfinden auch nicht immer so zuverlässig funktioniert, habe ich immer Zettel und Stift bei mir, um mir alles, was mir so in den Sinn kommt gleich aufzuschreiben. Wenn ich dann einen Impuls brauche, dann kann ich auf meine Sammlung zurückgreifen. Genauso ist es mit schönen, Worten, Sätzen oder Dingen für Charaktere, die sich mir ab und zu mal aufdrängen.

Von der Idee zum fertigen Text (Teil 2)

006

Advertisements

Ein Gedanke zu “Von der Idee zum fertigen Text (Teil 1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s